1. Waldviertler Ballonfahrer Club ​​​​​​​

Der 1. Waldviertler Ballonfahrer Club wurde am 18. März 1983 gegründet und ist somit einer der ältesten Heißluftballonvereine in Österreich. Derzeit besteht der Verein aus 24 Mitgliedern.


Die ersten Piloten des Vereins wurden noch im Ausland ausgebildet. Da dies aber keine Dauerlösung war, wurde auch bald nach der Gründung eine Ballonpilotenschule ins Leben gerufen, wo eine Vielzahl an österreichischen, aber auch ausländischen Piloten ausgebildet wurde und noch heute wird.


Der Verein veranstaltete bereits 1984 das erste vereinseigene Ballontreffen, damals mit 10 Teilnehmern. In den folgenden Jahren qualifizierten sich immer wieder Vereinspiloten für internationale Bewerbe. Dazu ist die Teilnahme des damaligen Obmanns Ingo Fuchs an der Weltmeisterschaft 1985 in den USA, die Teilnahme von Ingo Fuchs und Leopold Hauer an der Europameisterschaft 1986, sowie die Teilnahme von Leopold Hauer an der WM 1987 zu erwähnen, wo dieser den 3. Platz belegte. 1993 nahm Leopold Hauer ebenfalls an der WM teil. Er belegte den 55. Rang.